HomeSilent Tools

Silent Tools

Drehen, Fräsen, Aufbohren und Bohren

Silent Tools ist eine Marke für eine Familie von Werkzeughaltern zum Drehen, Fräsen, Aufbohren und Bohren. Mit einem Dämpfungsmechanismus im Werkzeugkörper sind die Werkzeughalter speziell entwickelt, Vibrationen zu minimieren. Die Mehrzahl der Silent Tools Kunden verwendet diese Werkzeuge für lange Überhänge. Aber auch bei kürzeren Überhängen lassen sich die Produktivität und Oberflächengüte verbessern.

Gleichgültig, ob Sie die Zerspanungsrate erhöhen, die Oberflächengüte verbessern, den Bearbeitungsprozess sicherer machen oder Ihre Produktionskosten verringern – in jedem Fall werden Sie die Ruhe genießen.

Silent Tools™ umfassen Bohrstangen und Adapter mit hochentwickelten Schwingungsdämpfungseigenschaften. Diese Werkzeuge sorgen für eine gute Produktivität und stabile Bearbeitung in allen Drehanwendungen. Das Produktangebot umfasst Stahladapter für Bearbeitungen bis zu 10x Bohrstangendurchmesser, hartmetallverstärkte Adapter, optimiert für Überhänge bis zu 14x Bohrstangendurchmesser sowie einsatzbezogene Hartmetalladapter für enge Eintritte und tiefe Taschen.

Elliptische Silent Tools™ Adapter sind schwingungsgedämpfte Bohrstangen, die speziell für die Bearbeitung von Details wie der der Ventilsitze ausgelegt sind. Mit diesen Adaptern und CoroTurn® SL Schneidköpfen mit geringem Gewicht meistern Sie Herausforderungen wie schmale Eintritte, große Überhänge und erhalten einen hoch stabilen Bearbeitungsprozess.

Vorteile

  • Produktivitätsgewinn: 50 % bei kürzeren Bohrstangen und bis zu 400 % bei größeren Überhängen
  • Verbesserte Oberflächengüte
  • Verbesserte Prozesssicherheit
  • Verbesserte Spanabfuhr
  • Reduzierte Kosten pro Bauteil

Merkmale

  • Silent Tools einzigartiger Dämpfungsmechanismus
  • Innere Kühlschmierstoffzufuhr durch Stange
  • Flexibilität mit der modularen SL-Schnittstelle
  • Lange Reichweite bis zu 14 x D

Anwendung

  • Allgemeine Innendrehbearbeitung, Abstechen & Einstechen und Gewindedrehen
  • Dank der minimierten Vibrationen Schwingungen können die Schnittdaten beträchtlich erhöht werden
  • Produktivitätssteigerung ab 3 x Bohrstangendurchmesser

Empfehlungen

  • Silent Tools immer bei Überhängen von mehr als 3xD einsetzen
  • Mindestspannlänge von 4xD einhalten
  • Für maximalen Spannkontakt eine geteilte Spannhülse verwenden

Empfohlener maximaler Überhang

  • Die Auswahl des Bohrstangenmaterials hat eine große Auswirkung auf die maximale Wirtschaftlichkeit der Produktion.
  • Für eine hinreichende Bearbeitung von Überhängen bis zu 10 x DM werden normalerweise schwingungsgedämpfte Bohrstangen aus Stahl eingesetzt.
  • Überhänge von mehr als 10 x DM machen eine hartmetallverstärkte schwingungsgedämpfte Bohrstange zur Reduzierung der radialen Werkzeugabdrängung erforderlich.
  • Innendrehen ist eine sehr vibrationsanfällige Anwendung. Verringern Sie daher den Werkzeugüberhang und wählen Sie das größtmögliche Werkzeug, um optimale Stabilität und Genauigkeit zu erzielen.
  • Zum Innendrehen mit schwingungsgedämpften Stahlbohrstangen sind Stangen des Typs „570-3C…“ erste Wahl.
  • Beim Einstechen und Gewindedrehen treten höhere radiale Kräfte auf als bei der allgemeinen Drehbearbeitung. Hier empfiehlt sich der Bohrstangentyp 570-4C.

Empfohlener maximaler Übergang für unterschiedliche Bohrstangentypen

Bohrstangentyp Drehen Einstechen ​Gewindedrehen
Stahlbohrstangen 4 x Dmm 3 x DMM 3 x DMM​
Hartmetallbohrstangen​ 6 x DMM 5 x DMM​ 5 x DMM
Schwingungsgedämpfte Stahlbohrstangen ​ 10 x DMM​ 5 x DMM*​ 5 x DMM *​
Schwingungsgedämpfte hartmetallverstärkte Bohrstangen​ 14 x DMM​ 7 x DMM​ 7 x DMM​
* 570-4C Bohrstangen

Bei vielen Bauteilen und Werkzeugmaschinen müssen die Werkzeuge erst zeitaufwändig zusammengebaut werden, um tiefliegende Stellen großer Werkstücke zu erreichen. Dabei ist das Vibrationsrisiko hoch. Abhilfe schafft entweder eine relativ langsame Bearbeitung oder ein schwingungsgedämpftes Werkzeug.

Silent Tools™ verhindern Rattern und Vibrationen, die Zerspanungsrate und Prozesssicherheit können verbessert werden.

Vorteile

  • Die Produktivität wird bei den kürzesten Adapterlängen um mindestens 50 % und bei längeren Adaptern um bis zu 300 % gesteigert
  • Verbesserte Oberflächengüte
  • Verbesserte Prozesssicherheit
  • Modulare Kombinationen für gewünschte Reichweiten
  • Zahlreiche Funktionalitäten für alle Werkstoffe und Anwendungen

Merkmale

  • Silent Tools™ mit einzigartigem Dämpfungsmechanismus
  • Dynamisch optimiert, Funktionalität über großen Drehzahlbereich bis zu 10 000 min-1 für kurze Adapter und 7000 min-1 für lange Adapter
  • Innere Kühlschmierstoffzufuhr über Aufnahme
  • Erhöhte Temperaturobergrenze bis zu 100 °C
  • Mit allen gängigen Werkzeugmaschinenschnittstellen kombinierbar

Produktbereiche

Silent Tools™ mit CoroMill® 390 Fräsern
Extra lange Mehrzweck-Schaftfräser mit integrierter Silent Tools™ Technologie. Alle Fräser haben verkürzte Schäfte und eine Nutzlänge von UL = 6 × DC.

  • Fräserdurchmesser (DC): 20, 25 und 32 mm
  • Fräser mit weiter Teilung mit R390-11 Wendeschneidplatten für vollen Schnitt und Fräser mit extra enger Teilung mit 390-07 Schneidplatten für hohe Produktivität beim Schlichten
  • Auswahl zwischen zwei verschiedenen Maschinenschnittstellen: Coromant Capto® C5 bzw. C6 oder Zylinderschaft A20, A25, A32.
  • Anwendung: Planfräsen mit langen Reichweiten, Bearbeitung tiefer Schultern und Kantenfräsen, Kavitätenfräsen, Nutenfräsen

Silent Tools™ Fräsdornadapter

  • Fräserdurchmesser: 40–125 mm
  • Coromant Capto® oder HSK-A/C Schnittstellen auf der Maschinenseite und Fräseraufnahmedorn auf der Werkstückseite
  • Bei Bedarf verkürzte zylindrische Schäfte für tiefe Kavitäten. Zylinderschäfte mit Nenndurchmesser bei Adaptern für Fräser mit Übermaß-Ausführung
  • Anwendung: Werkzeugzusammenstellungen für das Planfräsen mit langen Reichweiten, Bearbeitung tiefer Schultern und Kantenfräsen, Kavitätenfräsen, Nutenfräsen

Silent Tools™ Fräsadapter für CoroMill® QD Fräser

  • Fräserdurchmesser: 80–315 mm mit Plattenbreite 2–6
  • Coromant Capto® C3–C8 Schnittstellen auf der Maschinenseite. Zylinderschäfte, die sich nach vorn bis zu einer metrischen oder zölligen Coromant QD Fräserschnittstelle ausdehnen
  • Anwendung: Innen- oder Außenbearbeitung beim Nutenfräsen mit langer Reichweite oder zum Längstrennen von Rohren, Gehäusen oder Hülsen

Silent Tools™ Fräsadapter für Coromant EH Fräser mit Wendeschneidplatten

  • Coromant Capto® C4–C8 Schnittstellen auf der Maschinenseite. Konische Schäfte, die sich bis zu einer Coromant Einschraubkupplung EH16-25 Fräserschnittstelle ausdehnen
  • Übergroße Fräser sind für den Freiraum entlang des konischen Schaftes erforderlich. 470 mm beträgt die maximale Reichweite für den größten Adapter bei einem Kugelfräser Ø 32 mm
  • Anwendung: Formdrehen in Matrizen und Formen, Flügelräder, Francis-Turbinenschaufeln, Pelton-Räder
  • Nicht geeignet für Vollhartmetallfräser, da diese zu schwer sind und ein schlechteres dynamisches Verhalten aufweisen

Empfehlungen

Alle schwingungsgedämpften Werkzeuge sind für verschiedene Überhänge ausgelegt und verfügen über unterschiedlich eingestellte Dämpfer. Die besten Leistungen werden durch Anwendung der optimalen Länge und nicht durch zusätzliche Verlängerungen erreicht. Wird mehr als 7–8 x D benötigt, fragen Sie nach einem maßgeschneiderten Adapter.

Vibrationsprobleme treten sehr häufig beim Aufbohren, aber auch bei anderen Anwendungen auf, insbesondere, wenn mit großem Werkzeugüberhang bearbeitet wird. Vibrationen können zu schlechter Oberflächengüte, ungenügender Präzision, Produktivitätsverlust, höherem Verschleiß an Schneidkante und Werkzeugmaschine sowie starker Geräuschentwicklung führen.

Sind die Probleme mit der Vibration aber erst einmal gelöst, werden Sie einen richtigen Produktivitätsschub erleben. 

Vorteile

  • Produktivitätsgewinne von 50 bis 200 %
  • Stabile Schnittstelle zwischen Brücke und schwingungsgedämpftem Adapter
  • Verbesserte Oberflächengüte
  • Verbesserte Prozesssicherheit
  • Reduzierte Kosten pro Bauteil

Merkmale

  • Einzigartiger, für lange Baugruppen optimierte Silent Tools Dämpfer
  • Stabile Schnittstelle zwischen Brücke und schwingungsgedämpftem Adapter
  • Interne Kühlschmierstoffzufuhr durch das Werkzeug
  • Die neuen einsatzoptimierten Brücken (mit schwingungsgedämpften Adaptern zu verwenden) lassen sich mit den vorhandenen Schneidenträgern und Einbauhaltern sowohl zum Schruppen als auch zum Feinaufbohren einsetzen

Anwendung

  • Aufbohroperationen: Schruppen und Schlichten
  • Dank der minimierten Vibrationen können die Schnittdaten beträchtlich erhöht werden

Schwingungsgedämpfter CoroBore 820XL:

  • Radiale Schnitttiefe bis zu 8 mm (16 mm Durchmessererweiterung) bei niedriglegiertem Stahl mit Werkzeugen für die Zweischneiden-Bearbeitung (Schruppen)
  • Maximales Drehmoment: 2000 Nm

Empfehlungen

  • Der Einstellwinkel sollte bei knapp 90° liegen, um für mehr axiale, aber weniger radiale bzw. tangentiale Schnittkräfte zu sorgen.
  • Große Einstellwinkel und kleine Eckenradien anwenden, um Radialkräfte, Ablenkung und Vibrationen zu verringern.
  • Ein kleiner Eckenradius ist für kleine Schnitttiefen ideal und senkt das Vibrationsrisiko. Große Eckenradien bieten eine hohe Schneidkantenstabilität und ermöglichen hohe Vorschübe und große Schnitttiefen. Allerdings steigt mit einem größeren Eckenradius die Vibrationsgefahr. Deshalb sind dreieckige, positive Schneidplattenformen die 1. Wahl für schwingungsgedämpfte Aufbohroperationen.
  • Möglichst Leichtschnitt-Wendeschneidplatten einsetzen, um das dynamische Verhalten und den Effekt des Dämpfers zu verbessern.
  • Wenn möglich einen konischen Schaft verwenden.
  • Produktives Aufbohren: zwei Schneidplatten mit gleicher Länge und Durchmesser für höheren Vorschub
  • Stufen-Aufbohren: eine zusätzliche Zwischenlage unter einem der Schneidenträger bei großen radialen Schnitten
  • Einschneiden-Bearbeitung: einen der Schneidenträger durch ein Füllstück ersetzen, um Schnittkräfte zu reduzieren und akkurate Rundheit, gute Oberflächengüte sowie enge Toleranzen zu erzielen

 

Schwingungsgedämpfter CoroBore 820XL:
Maschinen und Spindelschnittstellen
Maschinen und Spindelschnittstellen müssen robust und stabil sein, um große Werkzeuge und Baugruppen wie CoroBore 826D XL aufzunehmen. Passende Schnittstellen sind deshalb HSK 100 und Coromant Capto® C8 – C10. Der ISO 50 Steilkegel (einschließlich BIG PLUS) ist zu instabil für diese Schruppwerkzeuge.
Schnittdaten
Die empfohlenen Startwerte für Wendeschneidplatten und Sorten, die sich auf der Wendeschneidplattenbox befinden, sollten eingehalten werden. Jedoch sind auch viele andere Parameter wie aktueller Werkstoff, Spannkraft der Spindelschnittstelle, Drehmomentkapazität bei vorgegebener U/min, Nettoantriebsleistung etc. zu berücksichtigen.

Produktangebot

Silent Tools ist die Markenbezeichnung für eine Familie von Werkzeughaltern zum Drehen, Fräsen und Aufbohren. Mit einem Dämpfungsmechanismus im Werkzeugkörper wurden die Werkzeughalter speziell dafür entwickelt, Vibrationen zu minimieren. Die Mehrzahl der Silent Tools Kunden verwendet diese Werkzeuge für lange Überhänge. Große Produktivitätssteigerungen und bessere Oberflächengüte können jedoch auch mit kürzeren Überhängen erreicht werden.

Gleichgültig, ob Sie die Zerspanungsrate erhöhen, die Oberflächengüte verbessern, den Bearbeitungsprozess sicherer machen oder Ihre Produktionskosten verringern – in jedem Fall werden Sie die geräuscharmen Prozessabläufe genießen.

Drehen

Silent Tools Bohrstangen und Adapter ermöglichen eine gute Produktivität und enge Toleranzen, auch bei großen Überhängen von mehr als 3 x Stangendurchmesser. Schwingungsgedämpfte Bohrstangen aus Stahl erlauben Bohrtiefen bis zu 10 x d, und mit unseren schwingungsgedämpften hartmetallverstärkten Bohrstangen sind sogar noch höhere Bohrtiefen möglich; Überhänge bis 14 x Bohrstangendurchmesser.

Für den Drehbereich kann der schwingungsgedämpfte Adapter mit verschiedenen CoroTurn SL Schneidköpfen kombiniert werden:

Fräsen

In vielen Bearbeitungszentren sind große Werkzeuglängen erforderlich, um tiefliegende Stellen in großen Werkstücken zu erreichen. Dabei ist das Vibrationsrisiko hoch. Abhilfe schafft entweder eine relativ langsame Bearbeitung oder ein schwingungsgedämpftes Werkzeug.
Silent Tools-Fräsadapter verhindern Rattern und Vibrationen, und die Zerspanungsrate und Prozesssicherheit können verbessert werden. Silent Tools zum Fräsen sind echte Produktivitätssteigerer.

Aufbohren

Vibrationsprobleme treten sehr häufig beim Aufbohren, aber auch bei anderen Anwendungen auf, insbesondere, wenn mit großem Werkzeugüberhang gearbeitet wird. Vibrationen können zu schlechter Oberflächengüte, ungenügender Präzision, Produktivitätsverlust, höherem Verschleiß an der Schneidkante und an der Werkzeugmaschine sowie starker Geräuschentwicklung führen.
Sind die Probleme mit der Vibration aber erst einmal gelöst, werden Sie einen richtigen Produktivitätsschub erleben.

Für den Aufbohrbereich ist eine Kombination aus unterschiedlichen CoroBore Konzepten möglich:

Anwenderhandbuch

Das Anwenderhandbuch erläutert, wie schwingungsgedämpfte Werkzeuge beim Aufbohren, Fräsen und Drehen am besten und effizientesten einzusetzen sind.

Es enthält auch Tipps und Tricks für die problemlose Zerspanung bei Überhängen von mehr als 3xD.

>> Zum Handbuch (PDF)

Hier finden Sie weitere Informationen zu den SilentTools

Die PDF’s laden mit einem Klick auf das Bild.

Diese Webseite nutzt zur Optimierung der Inhalte verschiedene Analyse-Cookies. Weitere Informationen Einverstanden

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier >> lesen.