HomeNewsCoroTurn 300

CoroTurn® 300

Effektives Drehen hochwertiger Bauteile

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Berechenbare Standzeit und Spankontrolle[/heading]

Die obere Hochpräzisionskühlung kontrolliert die Spanbildung für prozesssicheres Drehen, die untere Kühlschmierstoffzufuhr trägt durch die Temperaturregelung zu langen vorhersagbaren Werkzeugstandzeiten bei. Der Kühlschmierstoff hat zudem positive Auswirkungen auf die Oberflächenqualität.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Hochwertige Oberflächen[/heading]

Der Schlüssel für den Erhalt bester Oberflächengüten ist die Vermeidung von Mikrobewegungen der Wendeplatten, die durch die Schnittkräfte hervorgerufen werden. Die iLock™-Schnittstelle zwischen Halter und Wendeschneidplatte ist eine ideale Lösung, die speziell für die Bewältigung dieser Herausforderung konzipiert wurde.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Einfacher Werkzeugwechsel für maximierte Produktionszeit[/heading]

Coromant Capto® Schnittstelle oder QS™ Schäfte erlauben schnelle Werkzeugwechsel und einfachen Kühlschmierstoffanschluss für die effektive Nutzung der Produktionszeiten.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Weitere Merkmale[/heading]

… Geometrien –L4 und -M5 sind für exzellenten Spanbruch innerhalb ihrer jeweiligen Anwendungsbereiche ausgelegt.

… Wendeschneidplatten sind in den Sorten GC4325 und GC4315 mit Inveio™ erhältlich – für hohe Verschleißfestigkeit und lange Standzeit

… Stabile Wendeplattenspannung (iLock ™) und enge Toleranzen gewährleisten hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit (innerhalb ± 0.05 mm)

… Zum Schutz des Werkzeughalters dient eine Zwischenlage als Abstandhalter zwischen Wendeschneidplatte und Werkzeughalter

… Durch das Spannsystem positioniert und sichert sich die Wendeschneidplatte selbst im Plattensitz

… Tailor Made Optionen für Werkzeughalter

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Wendeplattenwechsel[/heading]

Der Wendeplattenwechsel erfolgt in fünf einfachen Schritten, wobei sich die Wendeschneidplatte durch das neue Hebelspannsystem selbst im Plattensitz positioniert und sichert. Feste Aufnahmepunkte (iLock™) sorgen für einen stabilen und präzisen Sitz. Ein Drehmoment von 4.5 Nm verwenden.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Kühlschmierstoffanschluss an QS-Schäften[/heading]

Es gibt vier Optionen für den Kühlschmierstoffanschluss: Einsatz eines Adapters (erste Wahl) mit rückseitiger Rohrverbindung, mit vorderem und unterem Anschluss oder rückseitigem Rohranschluss mit einem QS-Anschlag.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Kühlschmierstoffzufuhr[/heading]

Durch Verschließen der Kühlschmierstoffbohrungen können Sie zwischen Ober- oder Unterkühlung oder beiden Zufuhrtypen wählen, welche die Standardausführung ist.

[heading size=“5″ heading_class=“style-3″]Anleitungen[/heading]

Komplettwerkzeug spannen: Für die korrekte Montage des Spannkeils muss die Schraube mit Doppelgewinde mit einer Umdrehung in den Spannkeil montiert werden.

Komplettwerkzeug spannen: Schraube/Spannkeil in den Plattensitz einsetzen, für Wendeplattenspannung positionieren und Schraube auf Überstand kontrollieren.

Informationen zu Werkzeughaltern: Auf dem Werkzeughalter befinden sich Angaben zu Produktfamilie, Artikelnummer, Seriennummer, Ersatzteilen, Drehmomentwert und -schlüssel sowie maximalem Kühlschmierstoffdruck.

Diese Webseite nutzt zur Optimierung der Inhalte verschiedene Analyse-Cookies. Weitere Informationen Einverstanden

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier >> lesen.